Vogelkundlicher Morgenspaziergang

Die Vogelwelt ist in Brutstimmung, wenn man sich bewusst in der Natur aufhält sind

Gesänge deutlich wahrnehmbar. Solange die Bäume noch keine Blätter tragen, kann man am besten mit den Beobachtungen beginnen und hat Chancen, die kleinen Sänger zu

entdecken.So nach und nach kommen Vogelarten aus ihren Zuggebieten zurück, , sodass man durch regelmäßiges Beobachten und Zuhören die einheimische Vogelwelt allmählich

kennenlernen kann.Da dies in der Gruppe noch mehr Spaß macht, bietet der NABU

Brackenheim am Sonntag, dem 31. März 2019 um 8.30 Uhr einen vogelkundlichen

Morgenspaziergang an.

 

Treffpunkt : Angelteich Haberschlacht  ( an der Landstraße zwischen Brackenheim und Haberschlacht ), Info und Anmeldung : wg . Fernglas bei Sabine Schimpf

Tel. 07135 -13106

Jahreshauptversammlung 2019

Die Jahreshauptversammlung findet am Freitag, dem 12.April 2019 um19.30 Uhr

in der Gaststätte im Wiesental in Brackenheim statt.

Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Vortrag zum Baum des Jahres 2019

Wie jedes Jahr findet der Vortrag zum Baum des Jahres 2019  - es ist in diesem Jahr die Flatterulme - mit Dr. Helmut Netter am 26.04.2019 im Theodor-Heuss-Museum in Brackenheim statt.

Beginn: 19.30 Uhr

 

Wer die buschigen Blüten der Flatter-Ulme einmal im Wind hat tanzen sehen, weiß woher die Art ihren Namen hat. 2019 rückt die Baum des Jahres Stiftung damit eine Ulmenart ins Licht der Öffentlichkeit, die bisher wenig bekannt ist. Umso spannender ist ihr vielseitiges Potential – insbesondere im urbanen Bereich.
Spricht man von Ulmen, denken die meisten wohl zuerst an das Ulmensterben im vergangenen Jahrhundert. Doch wo Berg- und Feld-Ulme insbesondere durch ihren dramatischen Rückgang traurige Berühmtheit erlangt haben, zeigt die Flatter-Ulme ein ganz anderes Gesicht. Ulmus laevis unterscheidet sich nicht nur botanisch deutlich von ihren bekannteren Schwestern, sie erwies sich auch gegen die Ulmenkrankheit als deutlich widerstandsfähiger.

Jäger der Nacht - Fledermausführung

Fledermausbeobachtungen auf der Burg Neipperg, eine bei Familien mit Kindern

beliebte Veranstaltung mit Bernd Zoldahn.

 

Termin :  24.05.2019

Treffpunkt : 20.00 Uhr Kelterplatz Neipperg

Allein die Dosis macht das Gift

Pflanzen können vor einem Fressfeind nicht flüchten und besitzen auch kein Immunsystem, um sich gegen Bakterien , Pilze und Viren zu wehren. Deshalb haben sie im

Lauf der Evolution viele Abwehrstrategien und ein großes Arsenal an Giftstoffen entwickelt,mit denen sie sich recht erfolgreich zur Wehr setzen. Bei einer Führung in Stockheim am Sonntag, dem  25.08.2019

wollen wir uns mal in der Natur verschiedene Giftpflanzen und auch für Allergien verantwortliche Pflanzen anschauen.

 

Treffpunkt : Grundschule Stockheim , 10.00 Uhr

Info-Telefon : Sabine Schimpf - Mohelnik, 07135 - 13106